Platz- und Spielreglement

1.  Platzreglegment

1.1 Die Tennisanlage ist von 06.00 – 22.00 Uhr durchgehend für den Spielbetrieb geöffnet.

1.2 DieTennisplätze dürfen nur in sauberen Tennischuhen betreten werden. Sie sind nach jedem Spiel mit dem Besen abzuziehen. Die Platzpflege hat gegen Ende der reservierten Spielzeit zu erfolgen.

1.3 Der Chef Anlagen oder andere Clubfunkionäre können die Plätze wegen Unbespielbarkeit sperren. Diese Massnahme ist auch kurzzeitig für die Platzpflege möglich. Dabei können bereits reservierte Spiele um die notwendige Zeit verschoben werden.

1.4 Jedes Mitglied erhält gegen Depot einen Schlüssel, der zum Platz und zum Garderobeneingang passt. Wer als Letzter den Platz verlässt, muss sich vergewissern, dass das Licht gelöscht ist und alle Türen abgeschlossen sind.

1.5 Hunde sind auf dem ganzen Areal an der Leine zu führen. Sie dürfen weder auf die Plätze noch in die Garderoben mitgenommen werden.

2 Spielreglement

2.1 Aktivmitglieder sind unter Einhaltung des Platzreglements und der Reservierungsvorschriften jederzeit spielberechtigt. Für Aktivmitglieder bis zum Jahr, in welchem das 15. Altersjahr vollendet wird, gilt folgende Einschränkung:

Von Montag bis Freitag, ausser Sommerferien, dürfen sie ab 19.00Uhr nur mit einem Erwachsenen Aktivmitglied spielen.

2.2 Die Spieldauer für Einzelspiele beträgt 60 Minuten.
Die Spieldauer für Doppelspiele beträgt 90 Minuten.

2.3 Passivmitglieder und Gäste sind gegen Bezahlung einer Platzgebühr spielberechtigt. Zusammen mit einem Aktivmitglied gelten die normalen Reservierungsvorschriften. Im Spiel unter sich dürfen sie erst 5 Minuten vor Spielbeginn auf der Reservierungstafel mit „Gast“ setzen.

3 Platzreservierung

3.1 Das Setzen der Namenschilder ist obligatorisch. Die Reservierungszeit muss mit dem Spielbeginn übereinstimmen.

3.2 Von reservierten Spielen muss jederzeit mindestens ein Beteiligter auf dem Clubareal anwesend sein. Telefonische Reservationen sind nicht zulässig.

3.3 Folgepartien sind zur nächstmöglichen Zeit, unmittelbar anschliessend an die Vorpartie, zu reservieren.

3.4 Es müssen die Namenschilder aller an einer Partie beteiligten Personen auf der Reservierungstafel angebracht werden. Die Schilder dürfen weder versetzt noch entfernt werden, bevor die Partie zu Ende gespielt ist.

3.5 Noch spielende Mitglieder können erst nach Abschluss ihrer Partie in eine Folgereservation miteinbezogen werden. Reservationen mit nur einem Namenschild sind nicht gestattet.

3.6 Verspätet sich ein Spieler um mehr als fünf Minuten, können auf eine Spielmöglichkeit wartende Personen über den Platz verfügen.

3.7 Ohne Rücksprache dürfen Namensschilder von anderen Partien nicht verschoben werden.

3.8 Es ist nicht gestattet, während der Spielzeit durch hinuntersetzen der Namensschilder die Spieldauer zu verlängern. Nach der regulären Spielzeit kann solange weitergespielt werden, bis eine Ablösung erfolgt.

3.9 Nach Spielende haben alle Spieler ihre Namensschilder am dafür vorgesehenen Platz im Schrank einzuordnen.

3.10 Sofern es der Spielbetrieb notwendig erscheinen lässt, kann der Vorstand dieses Reglement oder einzelne Punkte daraus abändern, ergänzen oder streichen.

Im Interesse eines reibungslosen Spielbetriebes bitte ich alle, sich an diese Regeln zu halten

TENNISBLUC UNTERVAZ

Im Namen des Vorstandes
Der Spielleiter

Untervaz, im Januar 1995

1. Revision an der GV vom 13. Febr. 2004
2. Revision an der GV vom 24. Febr. 2011

Kommentare sind geschlossen.